Mittwoch, 11. September 2019

Auswärts. Wilton House.

Herrenhaus
Wir besichtigten das Herrenhaus, in dem sich prächtige Staatsgemächer befinden, darunter zwei besondere Räume, der Cube und der Double Cube. Wie der Name sagt, handelt es sich um einen würfelförmigen Raum mit jeweils 30 Fuß (9,14 Meter) Länge, Breite, Höhe. Beim Double Cube ist eine Seite 60 Fuß lang. Neben Möbeln von Thomas Chippendale und William Kent werden in den beiden besonderen Räumen Familienporträts der Familie Herbert (Earls of Pembroke)  von Antonis van Dyck gezeigt.
Daneben beherbergt Wilton House die größte Antikensammlung in England. Ein großer Teil davon wurde von der Familie aus dem Nachlass des (französischen) Kardinals Mazarin angekauft.
Fotografieren war im Haus nicht erlaubt.
Eine Brücke im Palladianischen Stil am Fluss.
Palladianische Brücke
Noch einige schöne Libanon-Zedern im Park.
Libanon-Zeder
Die Seite zum Fluss.
Herrenhaus
Die Karte mit allen besuchten Orten, Wilton House - der aktuelle Ort - in lila, bereits besuchte in grün, noch vor uns liegende in orange.