Sonntag, 8. Februar 2009

Fahrplanänderung

Wir wollten heute mit dem kleinen Katamaran nach Cádiz, doch er fuhr nicht. Wegen schlechter Wetteraussichten, meinte das "Mädle", das hinter dem Fahrkartenschalter stand. Draußen schien die Sonne. Ich fragte noch mal nach, wies sie auf das schöne Wetter hin. "Die wissen das besser, vielleicht schlägt es bald um." Als Alternative bot sie einen Bus an, aber das wollten wir nicht. Wir machten also gleich unseren Spaziergang. So lange noch die Sonne schien, falls das Wetter umschlagen würde. Was es aber nicht tat. Warum das Boot nicht fuhr, werden wir wohl niemals erfahren. Als wir vor vielen Jahren in Hurgada am Roten Meer auf das Flugzeug aus Kairo warteten, das erst sehr verspätet kam, sagte man uns, in Kairo sei Sandsturm. In Wirklichkeit hatte der Flugkapitän verschlafen. Unser damaliger Reiseleiter hatte das rausgekriegt. Im Fall des Katamaran werden wir dumm sterben.

Keine Kommentare: