Dienstag, 19. April 2016

Auswärts. Sigmaringen.

Sigmaringen liegt am Oberlauf der Donau und hat ungefähr 16.000 Einwohner, sieht sich jedoch als ehemaliger selbständiger Regierungssitz (bis 1849) der Fürsten von Hohenzollern-Sigmaringen als Besonderheit im Südwesten. Von 1849 bis 1945 gehörte Sigmaringen zu Preußen.
Das Schloss überragt und dominiert die Stadt.
Schloss
Auf den Mauern der ehemaligen Burgkapelle wurde 1757 die Stadtpfarrkirche St. Johannes erbaut.
Stadtpfarrkirche

Stadtpfarrkirche Kanzel

Kunsthistorische Angaben entnommen aus Georg Dehio, Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Baden-Württemberg, Deutscher Kunstverlag 1964.

Keine Kommentare: