Dienstag, 29. März 2016

Essen. Rückblick März.

Der März war bei uns in diesem Jahr ein noch recht kühler Monat, kulinarisch immer schon schwierig, wenn man auf regionale Lebensmittel setzt. Es gibt halt noch überwiegend Lagergemüse, alle Arten von Wurzeln und Knollen, die wir seit November auf dem Speiseplan haben, doch eigentlich würden wir ja viel lieber etwas Frühlingshaftes, Frisches essen.
Unser kulinarischer März begann mit einem Rote-Bete-Salat, Rezept hier.
Auch Frittata stand mal wieder auf dem Speiseplan, hier mit Mangold (endlich mal kein Lagergemüse!)
Fränkische Bratwurst ist sehr vielseitig, hier in einer italienischen Variante mit Fenchelsaat, Staudensellerie in einer Tomatensauce.
Waldorfsalat stand auch auf dem Speiseplan, das Rezept findet ihr hier.
Es folgte ein Ragout aus Hähnchenfleisch mit Steinchampignons mit Curry und köstlichem türkischem Reis. Das Rezept für den türkischen Reis muss ich noch nachreichen.
Auch Risotto durfte diesen Monat nicht fehlen, hier mit gedünstetem Chicoree als Gemüsebeilage.
Fränkische Bratwurst kann auch asiatisch, hier wurden aus dem Brät Klößchen geformt und angebraten, dazu Staudensellerie, Petersilienwurzel, Lauch, gewürzt mit Thai-Curry-Paste und Kokosmilch. Dazu wieder mal türkischer Reis, unser neuer Liebling.
Auch Frittata gab es mehrfach, diesmal mit Schinkenresten und Steinchampignons.
Da kam doch noch eine ganze Menge zusammen, #Alltagsküche halt.

Keine Kommentare: