Montag, 21. September 2015

Ganz nah. Schloss und Park Weikersheim.

Der Wetterbericht versprach einen schönen Nachmittag, und so machten wir uns auf nach Weikersheim, um die Stadt und vor allem das Schloss anzuschauen. Beides liegt nahe beieinander, und (nebenbei) fast vor unserer Haustür.
Der Teil des Schlosses, der zum Park zeigt, wurde um 1600 erbaut, für die Würzburger ist vielleicht interessant, dass Wolf Behringer der ausführende Baumeister war, der auch für Julius Echter in Würzburg u.a. am Bau der Alten Universität und an manch anderen Bauten maßgeblich beteiligt war.
Schloss

Der Schlossgarten wurde ab 1709 angelegt und wurde nach 1990 wieder in der barocken Form instandgesetzt. Im Hintergrund sieht man die Orangerie, die den Park auch optisch abschließt.
Schlosspark
Spätsommerliche Blumenpracht.
Blumen
Im Park zahlreiche Statuen.
Blaue Kappe

Auf der gegenüberliegenden Seite des Marktplatzes die Stadtkirche St. Georg, innen evangelisch-schlicht.
Stadtkirche St. Georg

Tauberländer Dorfmuseum

Quellen: Georg Dehio, Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Baden-Württemberg, 1964, Deutscher Kunstverlag
wikipedia
würzburg-wiki

Keine Kommentare: