Montag, 4. Oktober 2010

Vom Stein den Wein

Der Main verlässt die Stadt in einer Kurve, er biegt sozusagen links ab. Dahinter liegt hoch die Steinburg. Unter ihr dehnt sich die Lage Würzburger Stein am Hang aus, deren Weine schon seit Jahrhunderten auch, aber nicht nur von berühmten Leuten wie z.B. Johann Wolfgang von Goethe geschätzt wurden. Geht man hier spazieren, sieht man die Stadt aus einer ganz anderen Perspektive. Stadt und Fluss liegen einem zu Füßen, man blinzelt gegen die Herbstsonne.

Steinburg1

Steinburg2

Würzburg

Bleibt man oben am Hang erreicht man den Bismarckturm, erbaut um 1900, einer der 176 heute noch vorhandenen Bismarcktürme in Deutschland. Dieser ist wie 46 andere entstanden nach dem Entwurf "Götterdämmerung" von Wilhelm Kreis und damit den Türmen in Stuttgart, Tübingen, Kassel, sehr ähnlich.

Bismarckturm

Keine Kommentare: