Sonntag, 19. Oktober 2008

Schwarzwald-Rundfahrt

Freudenstadt
Erste Station war Freudenstadt, die Stadt mit dem größten Marktplatz Deutschlands. Die Stadtgründung erfolgte 1599. Auf dem riesigen Platz war noch eine Burg oder ein Schloss geplant, was vom Nachfolger des Stadtgründers jedoch nicht mehr verwirklicht wurde. Auf dem Bild sieht man etwa ein Viertel des Platzes. Es war ein so schöner warmer Herbsttag, dass man in der Sonne draußen sitzen konnte. Markanter Eckpunkt des Marktplatzes ist die Stadtkirche. Sie hat zwei Flügel, die im rechten Winkel zueinander stehen, am Kreuzungspunkt steht die Kanzel. Früher saßen Frauen und Männer im Gottesdienst in den Flügeln getrennt, sie sollten dem Gottesdienst mehr Aufmerksamkeit schenken und sich nicht gegenseitig ablenken.

Lesepult
Ein romanisches Lesepult hat die Wirren der Zeit und die Zerstörung von Stadt und Kirche 1945 überlebt.

Schwarzwald1
Weiter ging es über die Schwarzwaldhochstraße. An vielen Stellen sind die Verwüstungen des Orkans Lothar zu sehen. Auch touristisch wird der Orkan inzwischen ausgeschlachtet, es gibt einen Lotharpfad, und der zugehörige Parkplatz war überfüllt.

Schwarzwald2
Über die Schwarzwaldhöhen zurück Richtung Osten. Letzte Station war Wildbad, das alte königlich württembergische Staatsbad.

Wildbad

Keine Kommentare: