Samstag, 20. Mai 2006

Die Obernautalsperre

Noch ein Wasserthema. Wir hatten Gelegenheit, die Obernautalsperre im Siegerland zu besichtigen. Das liegt im südlichen Nordrhein-Westfalen, der Ort heißt Netphen, Ortsteil Brauersdorf. Gebaut wurde die Talsperre ab 1967, in Betrieb genommen 1972. In der Talsperre wird das Wasser des Obernau- und des Nauholzbachs gestaut, außerdem fließt Wasser aus weiteren Bächen über einen Beileitungsstollen in die Talsperre.
Wir konnten den Entnahmeturm über einen Steg betreten, 44 Meter über viele Stockwerke absteigen, am Fuß des Entnahmeturms in einem Tunnel am Fuße des Sees und unter dem Staudamm hindurch zum sogenannten Schieberhaus gehen, in dem das Wasser aus dem See in die Rohwasserleitung kommt, die zur Trinkwasseraufbereitungsanlage führt. Es gibt schon Kribbeln im Bauch, wenn man in einem Turm auf den Grund steigt, der im Wasser steht, und man viele Tausend Liter Wasser über sich weiss.

Der Entnahmeturm in der Talsperre
Obernau_See

Die Treppe im Innern des Turms
Treppe

Das Tosbecken, in das Wasser aus dem See schießt
Tosbecken

Keine Kommentare: