Dienstag, 8. Juli 2014

rezept. matjes mit ofenkartoffelsalat.

hier im blog sind in den letzten wochen die rezepte eindeutig zu kurz gekommen. das lag nicht etwa daran, dass wir nicht selbst gekocht hätten, sondern daran, dass wir bereits bekannte gerichte gemacht haben, auswendig sozusagen, ohne rezept. häufig gab es spargel und nach der spargelsaison erbsen, die saison läuft noch.

junger matjes hat jetzt auch saison, und in essen & trinken 6/2013 war ein rezept, das mich interessierte, matjes mit grünen bohnen und kartoffeln, vereint in einem salat. die kartoffeln werden im ofen gegart, das macht sie sehr schmackhaft. die mengen habe ich abgewandelt.
zutaten (3-4 port.):
500 g neue kartoffeln
1 schalotte (50 g)
1 tl scharfer senf
1 tl körniger senf
2 el apfelessig
1 el sauerrahm
250 g grüne bohnen
2 matjes-doppelfilets
5 cm vom rettich, ersatzweise 4 radieschen
dill (vom balkon)
öl, salz, zucker, pfeffer

zubereitung:

  1. backofen auf 200°C vorheizen.
  2. kartoffeln gründlich waschen und abschrubben, nicht schälen. kartoffeln längs halbieren, in je 2-3 gleichmäßige stücke schneiden. mit etwas öl mischen. mit der schnittfläche nach oben auf ein mit backpapier belegtes blech legen und salzen. im backofen bei 200°C etwa 30 minuten backen.
  3. in einem topf salzwasser zum kochen bringen.
  4. die schalotten in feine ringe schneiden, in einem sieb in das kochende wasser geben und 30 sekunden kochen lassen. sieb herausnehmen, schalotten abschrecken und abtropfen lassen.
  5. bohnen putzen und in salzwasser 5-7 minuten kochen, abschrecken und abtropfen lassen. in 3-4 cm lange stücke schneiden.
  6. scharfen und körnigen senf mit essig, sauerrahm und 2 el heißem wasser in einer großen schüssel verrühren, mit salz, zucker und pfeffer würzen. 2 el öl unterrühren.
  7. kartoffeln und schalotten unter die sauce heben und abkühlen lassen.
  8. bohnen unter die kartoffeln heben und weitere 30 minuten durchziehen lassen.
  9. matjes schräg in 2 cm breite stücke schneiden, dill abzupfen, beides unter den salat heben.
  10. rettich in feine scheibchen schneiden und unter den salat heben.
leckerer salat mit angenehmer würze. würde ich jederzeit wieder machen.

Keine Kommentare: