Dienstag, 20. Juni 2017

Auswärts. Florenz.

Arno und Brücken
Natürlich ist der Besuch von Florenz ein MUSS für jeden Toskana-Besucher, aber so richtig Freude kam bei uns nicht auf. Dazu war es einfach zu voll und zu laut. Tausende von Touristen auf Straßen und Plätzen (ja, ich weiß, Touristen sind immer die anderen), kaum Gelegenheit, in Ruhe und mit freier Standortwahl zu fotografieren. In den Dom sind wir nicht hineingekommen, weil die Warteschlange ganz um das immerhin 160 Meter lange Gebäude ging. Doch packen wir's an und schauen, was wir sehen und mitnehmen konnten.
San Lorenzo, die Haus- und Grabkirche der Medici, erbaut nach Plänen von Filippo Brunelleschi 1421 bis 1469.
San Lorenzo
Eine der Bronzetüren des Baptisteriums.
Baptisterium Bronzetür
Fassaden des Doms.
Dom Dom Dom
Santa Croce, erbaut als Franziskanerkirche von 1295 bis 1385. Seit dem 16. Jahrhundert ist sie Grabkirche berühmter Persönlichkeiten, hier sind Michelangelo, Macchiavelli, Galilei, Alfieri, Rossini und Cherubini begraben.
Santa Croce Santa Croce Santa Croce
Decke im Vorraum der Pazzi-Kapelle.
Santa Croce
Der Palazzo Vecchio, Sitz der Stadtverwaltung.
Palazzo Vecchio
Davor eine Kopie der Statue des David von Michelangelo (1504).
David
Und am Arno schließlich der Ponte Vecchio.
Ponte Vecchio
Karte Florenz

Weitere Posts über die Reise in die Toskana:
Cinque Terre
Porto Venere, Festung und Kirche
Lucca
Lucca, der Dom
Pisa
San Gimignano
Pistoia
Montecatini Alto

Kunsthistorische Angaben aus: Klaus Zimmermanns. Toscana. Dumont Kunst-Reiseführer. 2011.
Quellen: wikipedia

Keine Kommentare: