Sonntag, 28. August 2016

Auswärts. Kloster Maulbronn.

Das Kloster Maulbronn, gegründet im 12. Jahrhundert als Zisterzienserabtei, gilt als die am besten erhaltene mittelalterliche Klosteranlage nördlich der Alpen*. Die Anlage ist riesengroß, viele Häuser außer den Klostergebäuden befinden sich innerhalb der umfassenden Mauer. Seit 1993 gehört das Kloster Maulbronn zum Weltkulturerbe der UNESCO.
Das Kloster von außen. Kloster von außen
Das Mittelschiff der Klosterkirche.
Klosterkirche
Arkaden zum Seitenschiff.
Klosterkirche Seitenschiff
Chorgestühl.
Chorgestühl
Der Kreuzgang.
Kreuzgang
Die Brunnenkapelle ragt in den Kreuzgang hinein.
Brunnenhaus
Brunnen in der Brunnenkapelle.
Brunnenhaus
Im Kapitelsaal (13. Jh.) wurden in täglicher Versammlung allen Mönchen Kapitel aus der Ordensregel vorgelesen und eingeschärft. Diesem Zweck dienend war der Saal an allen vier Seiten mit Steinbänken versehen.*Kapitelsaal

* aus Quelle: wikipedia zitiert

Keine Kommentare: