Mittwoch, 6. Juli 2016

Auswärts. Mailänder Scala.

Weiter geht es mit der Reise durch die Lombardei. Am Ende jedes Beitrags findet sich eine Karte, auf der der jeweilige Ort grün markiert ist, und eine Liste mit den Links zu allen anderen Posts über diese Reise.
An der Piazza della Scala in Mailand steht diese Statue zum Andenken an Leonardo da Vinci, der viele Jahre in Mailand gewirkt hat.
Denkmal Leonardo da Vinci
An einer Seite des Platzes findet man das Opernhaus Teatro alla Scala, das ab 1776 an Stelle der Kirche Santa Maria alla Scala errichtet wurde, und das alla Scala blieb im Namen erhalten. Äußerlich ist der Bau recht unscheinbar. Teatro alla Scala
Im Innern gibt es ein Museum, dessen Zugang über dieses Foyer im ersten Stock führt. Wir hatten noch das Glück, einige Minuten der Probe zum Ballett Schwanensee zusehen zu dürfen. Da war Fotografieren natürlich verboten. Teatro alla Scala Foyer
Ein besonders schönes Cembalo aus dem 18. Jahrhundert. Mit Intarsien ist (auf Latein) der Satz zu lesen: Mit ungeschickter Hand wage nicht mich zu berühren.
Teatro alla Scala Cembalo
Auch der 14-jährige Mozart hielt sich einige Zeit in Mailand auf und komponierte. Hier seine Statuette.
Teatro alla Scala Mozart

Quelle: wikipedia

Weitere Posts über die Lombardeireise:
Römische Reste und der Alte Dom in Brescia
Stadtansichten von Brescia
Floating Piers im Iseosee
Stadtansichten von Bergamo
Kirchen von Bergamo
Stadtansichten von Cremona
Stadtansichten von Piacenza
Wasserburg
Mailänder Dom
Galleria Vittorio Emanuele
Stadtansichten von Pavia
Reisfelder
Stadtansichten von Vigevano

Karte Mailand

Keine Kommentare: