Samstag, 16. April 2016

Auswärts. Kloster Reichenbach.

Es zog uns wieder mal in die alte Heimat, ins Ländle, und wir durften einige wunderschöne Tage im nördlichen Schwarzwald verbringen. Dort liegt auch der Ort Klosterreichenbach, dem das Kloster seinen Namen gegeben hat.
Das Kloster wurde als Benediktinerabtei 1082-1085 erbaut und war eine Dependance vom Kloster Hirsau. Die Kirche wurde in den 1960-er Jahren im ursprünglichen romanischen Stil wieder hergestellt.
Der Ostchor mit den beiden Türmen rechts, links das Langhaus.
Klosterkirche1
Der Innenraum, romanisch schlicht und protestantisch schlicht. Klosterkirche Innenraum
Die Kreurippengewölbe der Vorhalle stammen aus einer zweiten Bauphase 1230-1240.
Klosterkirche Arkaden

Klosterkirche2

Kunsthistorische Angaben entnommen aus Georg Dehio, Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Baden-Württemberg, Deutscher Kunstverlag 1964.

Keine Kommentare: