Montag, 11. Januar 2016

Buch. Mozart und Prag.

Mit sehr viel Vergnügen hatte ich Die Nacht des Don Juan von Hanns-Josef Ortheil gelesen und ja bereits in dem sehr langen Blogeintrag darüber geschrieben. Da Ortheil nicht der einzige ist, der sich über Mozart, Prag und Don Giovanni eine Geschichte einfallen ließ, kam mir beim Lesen in Erinnerung, und zwar Mozart auf der Reise nach Prag von Eduard Mörike. Diese Geschichte entstand gut 150 Jahre vor der Ortheils (1855 zu 2000) und ist ebenfalls fiktiv. Mörike hat frau natürlich im Bücherregal. Es fanden sich gleich zwei Exemplare, das ältere davon von 1947.
Das Papier ist rauh und holzhaltig, man hatte 1947 wohl nichts Besseres zur Verfügung. Auch den Port Verlag in Urach kennt man heute nicht mehr. Interessant fand ich die Information auf der linken Innenseite:
1. - 5. Tausend 
G. M. E. F. O. Visa No. 2358/L de la Direction de l'Education Publique
Autorisation No. 2316 de la Direction de L'Information
Juli 1947
Dazu nur die Bemerkung, dass Urach nach Ende des Zweiten Weltkriegs in der Französischen Zone lag und 1947 ganz offensichtlich noch die Buchveröffentlichungen von den Alliierten freigegeben werden mussten.
Schön zu lesen ist die Novelle auch noch, was auch online geht:
http://www.gutenberg.org/ebooks/7503

Keine Kommentare: