Mittwoch, 8. Juli 2015

Tätätätäää! 10. Blog-Geburtstag.

Man sollte es nicht für möglich halten, aber heute vor 10 Jahren habe ich hier in diesem Blog den ersten Beitrag gepostet. Zehn Jahre bloggen, und ich habe es nie aufgegeben, es gab zwar mal einige Pausen, aber in jedem Jahr seitdem gab es Blogposts.
So kamen in den sechs Monaten des ersten Jahrs noch 42 Posts zu Stande, im Folgejahr waren es 52, und danach immer mehr als diese 52, was bedeutet, dass ich im Schnitt zumindest ein Mal in der Woche etwas geschrieben habe.
Mein Blog ist mein ganz persönlicher, er handelt von dem, was ich erlebe und meinen Freunden mitteilen möchte. Und das beschränkt sich eben nicht auf ein Thema wie Mode oder Kochrezepte, sondern behandelt zuerst mal die Gebiete, in die wir gereist sind, auch Aufführungen, z.B. von den Freilichtspielen in Schwäbisch Hall, die wir damals gern besucht haben. Oder Ausstellungen. Oder Konzerte. Ab 2010 kamen Rezepte dazu, gekocht hatte ich natürlich schon vorher, nur dachte ich irgendwann, dass unsere Hausrezepte, die durch Überlieferung und Ausprobieren entstanden sind, im Blog gut aufgehoben wären. Da die Themen doch recht uneinheitlich und vielfältig sind, habe ich dem Blog irgendwann mal den Titel Kraut und Rüben verpasst.
Da ich nach wie vor kein Konzept für ein Themenblog habe, bleibt es dabei - ich blogge für Freunde, die meisten meiner Leser dürfte ich kennen, und wer sich von dem, was ich schreibe angezogen fühlt, ohne mich zu kennen - willkommen hier und umso besser.
Und so gibt es hier zum Blog-Geburtstag auch kein Gewinnspiel, denn mein Blog war und ist werbefrei und wird es bleiben. Aber wenn ihr, liebe Leserinnen und Leser, mir oder dem Blog gratulieren wollt, so freue ich mich über einen Kommentar von euch.
In den nächsten Tage wird hier dann nach und nach ein Rückblick von Bildern aus meinem Archiv auftauchen, in heute üblicher Größe hier gepostet, denn das Blog-Template der ersten Jahre erlaubte nur eine Bildgröße von 400*300 Pixeln, so dass die ersten Fotos alle auf diese Größe komprimiert wurden. Ich werde Bilder veröffentlichen, die bisher nicht auf dem Blog waren.
Also, bleibt dran, die nächsten Tage gibt es Rückblicke!
Die Idee mit dem Blog kam mir bei einem Südtirolurlaub, daher hier nun ein Foto von 2005 mit DEM Blick des Hochpustertals, dem Blick auf die Drei Zinnen:
Drei-Zinnen-Blick