Samstag, 25. Juli 2015

Essen. Mal wieder Foodbloggertreffen, Juli.

Es war wieder ein heißer Tag in diesem heißen Juli, so konnten wir im La Rustica problemlos draußen sitzen und bis spät abends brauchte niemand eine Jacke oder Decke. Die Gruppe war diesmal recht groß, ein Teil aß à la carte, der andere nahm das Menü, das Cheffe Enio für uns vorbereitet hatte. Ich war bei den Menüessern, und es begann mit einer Fisch-Vorspeise.
Hier in der Übersicht.
Schwertfisch-Carpaccio oben, Lachs-Carpaccio unten, in der Mitte gratinierte spanische Miesmuscheln.
Zum Hauptgang gab es Fleisch, oben ein spezielles Stück Rindfleisch, kurz gebraten, in Streifen geschnitten, innen noch rosa, in der Mitte würzige Salcicce, unten Bistecca mit Pfifferlingen.
 Bistecca mit Pfifferlingen, Salciccia und Spinat.
 Rindfleisch, vom Parmesan befreit.
Cheffe Enio ließ es sich nicht nehmen, auch noch einen Nachtisch zu servieren, Profiteroles und Crostata.
Bei so einem reichhaltigen Menü und der Hitze braucht frau auch was zu trinken, hier die Zusammenfassung, wobei man das Wasser, das wir am meisten getrunken haben, nur ahnen kann.
Gut war's wieder!

Kommentare:

sammelhamster hat gesagt…

Du hast dir auch nicht gemerkt, wie dieses spezielle Rinderstück hieß, gell?
Übrigens kann ich, wenn ich vorher bei meinem Blog eingeloggt bin, ohne copy paste auf deiner Seite kommentieren....ich muss dann nur ankreuzen, dass ich kein Roboter bin.....interessant!

Kraut und Rüben hat gesagt…

Der Cheffe sagte, es heißt Rinderzunge, aber da findet sich im Netz nur die wirkliche Zunge, die gerne mit Madeirasauce serviert wird. Daher habe ich das offen gelassen.

sammelhamster hat gesagt…

So ging es mir auch. Hab nach Zunge gegoogelt und nicht das passende gefunden...