Sonntag, 28. Juni 2015

Rezept. Hühnersuppe, nicht nur für Kranke.


Kaum gekocht, musste die Hühnersuppe leider gleich für einen Infektgeplagten zum Einsatz kommen, leider, weil man diesen Anlass gerne vermieden hätte. Aber Hühnersuppe hilft erfahrungsgemäß gut bei Infekten, mit Chili aufgekocht und scharf gemacht (sehr befreiend für die Atemwege!) und 1 Stange Staudensellerie und eine halbe Hühnerbrust ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen, dann in Scheiben schneiden und nochmals in die Brühe geben, die Möhren waren fertig, ein Rest Zucchini in kleine Würfel geschnitten nur kurz dazugegeben, mit Salz und Pfeffer würzen, wenige Korianderblättchen und ein Spritzer Fischsauce geben noch etwas Würze.
Gute Besserung!

Keine Kommentare: