Dienstag, 19. Mai 2015

Rezept. Spargel-Crèpes.



Spargel mit Schinken eingerollt in Kerbel-Crèpes und mit Sauce Hollandaise überbacken. Das Rezept stammt aus dem Mai-Heft von essen & trinken, der Link ist bislang nicht im Internet veröffentlicht.
Das Rezept mischt grünen und weißen Spargel, ich bekam nur den weißen.
Für zwei Personen nimmt man 600 g weißen Spargel, schält ihn und kocht ihn in Wasser mit Salz und Zucker ca. 8 Minuten, so dass er noch bissfest ist. Spargel abschrecken.
Für die Crepes (Flädle heißt das auf schwäbisch) einen Teig aus Mehl, einem Ei und Milch herstellen, Kerbel fein hacken und mit dem Teig mischen. In einer beschichteten Pfanne vier Flädle ausbacken.
Die Flädle mit 2 Scheiben Knochenschinken belegen, mit 1 Tl Frischkäse bestreichen und mit einem Viertel der Spargelstangen belegen. Zu einer Rolle formen und in eine gebutterte Auflaufform mit der Nahtseite nach unten legen.
Aus einem Eigelb, einem Schuss Weißwein, Salz, Pfeffer und 100 g geschmolzener Butter über dem Wasserbad eine Sauce Hollandaise aufschlagen. Über die Pfannkuchen in der Auflaufform geben und ca. 20 Minuten im Ofen bei 200°C überbacken.

1 Kommentar:

sammelhamster hat gesagt…

Pfannkuchen mit Spargel und Schinken zählt zu meinen Lieblingsspargelgerichten!
Und dann noch überbacken, sehr fein.