Donnerstag, 12. Februar 2015

Rezept. Skrei in Würzbutter mit gebratenem Chicoree.

Neulich hatten wir endlich mal drangedacht und Skrei besorgt, den Winter-Kabeljau von den Lofoten. Ich suchte in den Kochblogs nach Rezepten, bin nicht so richtig fündig geworden, meist passten die Zutaten nicht zu meinen Vorräten im Kühlschrank. Das folgende Rezept habe ich mir selbst ausgedacht. Die Anregung, eine Würzbutter mit orientalischen Gewürzen zu verwenden, habe ich von Arthurs Tochter Kocht, allerdings habe ich den Fisch nicht wie bei ihrem Rezept confiert, sondern in der Pfanne gebraten.
Für die Würzbutter habe ich ca. 50 Gramm Butter mit Zimt (3 cm Stange), 3 Kardamomkapseln (aufgeknackt) 2 Pimentbeeren (etwas angedrückt) und Macisblüte in einer Pfanne heiß werden lassen. Butter durch ein feines Sieb geben, damit die Molke zurückbleibt. Den Skrei mit Salz, Pfeffer und Piment d'Espelette würzen, zuerst mit der Hautseite etwa 3 Minuten, dann 1 Minute auf der Fleischseite braten, dabei vor allem die Fleischseite mehrfach mit der Würzbutter begießen. Bei 70°C in den Ofen stellen.
Parallel dazu den Chicoree waschen, vierteln, den Strunk herausschneiden. Von der Kante her in Streifen schneiden. In wenig Sonnenblumenöl andünsten, mit wenig Gemüsebrühe angießen, diese wieder verdampfen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Normalerweise würde ich jetzt ein Löffelchen Sahne zugeben, aber hier wartet ja die gigantische Würzbutter.
Fisch auf Chicoree mit Würzbutter servieren.
An dem Tag, an dem ich diesen Post verfasst habe, hat Arthurs Tochter Kocht eine Übersicht ihrer liebsten Skrei-Rezepte auf diversen Blogs veröffentlicht, wenn Sie mal schauen möchten.

1 Kommentar:

sammelhamster hat gesagt…

Skrei Wochen bei den Foodbloggern ;-)
Mit Zimt und Cardamom möchte ich das auch noch mal probieren!!