Montag, 23. Februar 2015

Fotos. Essen. San Buca, Würzburg.

Ein neues Restaurant in Würzburg, die (Küchen)-Chefin kochte bisher im Reiser's. Wir waren gespannt und nutzten die Gelegenheit etwas Persönliches zu feiern für einen ersten Test.
Das Lokal ist klein, sechs Tische und eine Theke. Die Speisekarte steht auf einer großen Tafel, und die Chefin stellt die Gerichte vor und erklärt sie.
Die Vorspeisen, Jarfood genannt, meist vegetarisch, Gemüse der Saison, im Glas (jar) mit den Gewürzen bzw. Aromen mariniert, bis zu drei Wochen, serviert auf kleinen Schalen, und man kann durchaus mehrere davon essen. Wir hatten vier.
Rote Bete / Rotkohl / Orange

Schwarzwurzel / Rauchgeschmack / irgendwas mit Tee / was Weißes zum dippen

Pumpernickel / Kohlrabi / Granatapfel

Petersilienwurzel / Mohn / Ziegenkäse

Dann gab es zwei Zwischengänge, einmal Pasta, einmal Fisch, wir hatten beides als Hauptgang.
Mit Kürbis gefüllte Taschen / Mangold / Hokkaido / Amaranth

Adlerfisch / Blutwurst / Sellerie /Comté

Wir waren begeistert von der Vielfalt der Aromen, und wie gut sie aufeinander abgestimmt waren.
Wein gibt es aus Franken und aus Venetien, einige Sorten auch glasweise. Wir fühlten uns beim Aperitif und Wein gut beraten. Nachtisch und Espresso haben es nicht mehr aufs Foto geschafft.

San Buca
Balthasar-Neumann-Promenade 10
97070 Würzburg
Tel. 0931 80100356
Di - So 18 - 23 Uhr

Kommentare:

sammelhamster hat gesagt…

Du warst schneller als ich mit deinem Bericht :-D
Ich war vor zwei Wochen im San Buca, bin aber noch nicht zum schreiben gekommen.
Fand's aber auch total lecker!!

Kraut und Rüben hat gesagt…

Ich war vor einer Woche und habe mich schon geärgert, dass ich den Bericht nicht vor unserem Treffen geschafft habe. Bin sehr gespannt auf deinen Bericht und was ihr gegessen habt!