Montag, 5. Januar 2015

Rezept. Pikante Walnusskekse.


Dieses Gebäck ist Teufelszeug für mich, denn es macht süchtig, mich zumindest. Gefunden habe ich es bei Chili und Ciabatta und nicht zum ersten Mal gebacken. Aber auf dem Blog ist es bisher noch nicht gelandet, und so beginnt das neue Jahr im Blog mit Keksen, die gut zum Wein passen, und durch Ras-el-Hanout und getrocknete Tomaten ein besonderes Aroma bekommen.

Zutaten:
250 g weiche Butter
2 Eier
375 g Mehl
1 1/2 Tl Backpulver
2 Tl Ras-el-Hanout
Piment d'Espelette nach Gusto
1/4 Tl gemahlener Pfeffer
1 Tl Salz
100 g Parmesan
75 g getrocknete Tomaten (keine eingelegten)
120 g Walnusskerne
5 Zweige frischer Thymian

Zubereitung:

  1. Parmesan reiben. Pfeffer mahlen.
  2. Tomaten in Stücke schneiden, dann im Mixer zerkleinern. 
  3. Walnüsse grob im Mixer zerkleinern.
  4. Thymianblättchen abzupfen, leicht durchhacken.
  5. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  6. Die Butter cremig schlagen (Küchenmaschine, K-Haken). Die Eier nacheinander unterrühren, es soll eine homogene Masse entstehen. 
  7. Mehl, Backpulver, Ras-el-Hanout, Pfeffer, Salz und den Parmesan mischen und unter die Buttermischung rühren.
  8. Tomaten, Walnüsse und Thymian unter den Teig heben. Abschmecken (Salz?). Nach Belieben noch Piment d'Espelette zugeben.
  9. Den Teig in etwa 4 gleich große Stücke teilen. Jedes Stück zu einem Zylinder (oder einer Wurst) mit 3-4 cm Durchmesser rollen, mit einer Teigkarte oder einem Messer 5 mm dicke Stücke abstechen und auf ein Blech mit Backpapier legen, evtl. gleichmäßig flach drücken.
  10. Kekse etwa 20 Minuten backen bis sie schön goldbraun und im Innern durchgebacken sind.
  11. Die Kekse auf einem Rost auskühlen lassen, in einer gut schließenden Blechdose aufbewahren. 


Keine Kommentare: