Freitag, 6. September 2013

Zucchini-Chutney.

Das Rezept stammt ebenfalls aus dem Buch "Marmeladen, Chutneys & mehr", das ich im vorigen Post mit einem Rezept für Zwetschgen-Chutney vorgestellt habe. Das Zucchini-Chutney geht etwas schneller zuzubereiten und schmeckt lecker süß-sauer-würzig.

Zutaten:
1 kg feste, mittelgroße Zucchini, der Länge nach geviertelt und in 1 cm große Würfel geschnitten
4 große rote Zwiebeln, in 1 cm große Würfel geschnitten
3 große Knoblauchzehen, zerdrückt
75 g frische Ingwerwurzel, fein gehackt
2 Tl schwarze Senfkörner
1 El grob gemahlene Koriandersamen
500 ml Apfelessig
200 g helle Sultaninen
350 g Zucker
1 El Salz
4 El fein gehackter frischer Dill

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten außer Zucker, Salz und Dill in einen weiten Topf geben. Die Mischung zum Kochen bringen, dann bei mittlerer Hitze 10-15 Minuten sanft köcheln lassen, bis das Gemüse weich zu werden beginnt.
  2. Zucker und Salz hinzufügen und so lange köcheln lassen, bis ein Großteil der Flüssigkeit verdampft ist. (Das Kochbuch nennt 15 Minuten, bei mir hat es etwa 30 Minuten gedauert.)
  3. Dill unterrühren und noch weitere 2-3 Minuten einkochen lassen.
  4. In frisch sterilisierte, heiße Gläser abfüllen und beschriften.

Keine Kommentare: