Mittwoch, 12. September 2012

Vacha - Burg und Stadtmauer


Das ist die thüringische Stadt Vacha von oben. Das Bild hatten wir schon gestern, hier nochmals eingestellt, damit alle den Überblick behalten.
Vacha hatte eine strategisch günstige Lage im Mittelalter. Die Stadt lag an der Via Regia, der Ost-West-Verbindung von Schlesien über Leipzig, Erfurt (unsere Begegnung mit der Via Regia), Richtung Frankfurt/Main. Bei Vacha führte eine Brücke über die Werra, im Mittelalter brachte das Brückenzoll und Reisende. Zur Werrabrücke folgt ein separater Eintrag. Zur Sicherung des Werra-Übergangs lag unweit vom Ufer, eingebunden in die Stadtmauer, die Burg Wendelstein.

Der Turm ist als Aussichtsturm zugänglich (der Wikipedia-Eintrag beschreibt das noch anders). Man sieht noch ein ordentliches Stück von der Stadtmauer.

Heute ist in der Burg das Heimatmuseum untergebracht.

Keine Kommentare: