Samstag, 7. Juli 2012

Mein erstes Brot

Weiter ging's im Seminar mit dem Thema Backen. Und bei mir war es, anders als bei meinem Küchenchef, wirklich das erste Brot, das ich gebacken habe.Wir saßen noch beim Mittagessen, da warfen die Ereignisse ihre Schatten voraus. Auf jedem Platz wurden Mehl und Salz vorgerichtet, dem Material für das erste Brot, ein Vollkorn-Mischbrot. 



Nach einigem Kneten konnten wir einen Laib rund wirken und in einen bemehlten Gärkorb legen.

Nach dem Backen sah er so aus.

Nur zur Vollständigkeit, denn dies ist wirklich ein ganz einfaches Brot, hier das Rezept.

Zutaten:
500g Roggen fein gemahlen (am besten einen Tag vorher)
500g Weizen fein gemahlen
25g Salz
75ml Essig
1 Würfel Hefe
750ml Wasser (lauwarm)

Zubereitung:
Zutaten zu einem nicht zu festen Teig verkneten und ca. 1/2 Std. gehen lassen. Während der Gärzeit den Teig zwei Mal aufnehmen. Brot formen und gut gehen lassen.
Backofen auf 250°C vorheizen, das Abschirmblech entfernen (eine Besonderheit dieses Backofens, damit bekommt man noch mehr Oberhitze). Das Brot in den vorgeheizten Ofen schieben. 15-20 Minuten bei voller Hitze backen bis die gewünschte Bräunung erreicht ist, dann den Backofen ausschalten (auch eine Besonderheit dieses Ofens, dass er ausreichend Hitze hält). Gesamtbackzeit 1 1/4 - 1 1/2 Std.

Keine Kommentare: