Donnerstag, 22. März 2012

Dr. Meyer

Das hier ist ein lustiges Haus. Viele Dinge sind noch nicht fertig, oder sie funktionieren nicht so, wie sie sollten.
Dazu gehört die Klingel mit Gegensprechanlage. Vor einer Woche, als wir hier mit unseren Möbeln anrückten, war sie noch gar nicht angeschlossen, kurz danach wurde "fertig" gemeldet. Dann rief ein angemeldeter Handwerker an, er wolle zu uns und stehe unten. Als er dann oben war, fragten wir, ob er nicht geklingelt habe. "Doch" sagte er, "aber es hat sich niemand gemeldet". Komisch, denn wir waren ja da, und bei uns hatte es nicht geklingelt.
Irgendwann später klingelte es bei uns, keiner vor der Tür, über die Gegensprechanlage "ich habe ein Paket für Sie". N: "ich komme runter". Wieder komisch, denn wir hatten nichts bestellt. N ging runter, traf eine Dame aus dem Haus, die das Paket angenommen hatte. N schaute drauf und sagte "das ist nicht für mich, das ist für Dr. Meyer". Die Dame schaute merkwürdig. N zur Erklärung "Ich bin nicht Dr. Meyer, ich heiße ...". Die Dame: "Ich habe eben mit Dr. Meyer gesprochen." "Nein" sagte N, "Sie haben mit mir gesprochen". Die Dame verstand's nicht. Dr. Meyer (der Name ist fiktiv) wurde dann mit Hilfe eines Zettels benachrichtigt, wo er sein Paket entgegen nehmen konnte.

Keine Kommentare: