Dienstag, 14. Februar 2012

Transfer nach Las Palmas

Schon wieder Ortswechsel. Wir fuhren mit dem Linienbus über alle Dörfer gut zwei Stunden direkt von Puerto Mogán nach Las Palmas. Von zwei Dörfer weiter (Playa del Cura) hätte es auch einen schnellen Bus gegeben, aber die direkte Verbindung war uns wichtig. Es war halt wieder eine Inselrundfahrt. Am Busbahnhof nahmen wir ein Taxi zum Hotel. Unser Hotel liegt direkt am berühmten Strand Las Canteras, laut Reiseführer hat hier in diesem Stadtteil und an diesem Strand der Tourismus in Gran Canaria (1960) begonnen.
Der Strand ist sehr gepflegt, alle paar Meter findet man eine Dusche und Umkleiden. Liegen und Sonnenschirme sind locker verteilt, so dass man auch mit Handtuch und Unterlage an den Strand kann. Platz zum Spielen ist auch. Oben eine breite Strandpromenade, alles sehr angenehm.


Und auch hier, in unserer dritten Unterkunft, ist kostenloses WLan im Hotel kein Thema. Das ist ein großer Fortschritt, der in den letzten zwei Jahren gemacht wurde, und für Touristen aus dem Ausland sehr angenehm.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Moin, komme aus Norddeutschland u. habe Euren Blog ab u. an gelesen. Ich persönlich war im Dezember auf den Kanaren (GC), ich war echt aufgrund des ekligen Windes u. der etwas zu kalten Temperaturen ein wenig enttäuscht. Ging es Euch auch so u. würdet Ihr im Zeitraum Dez./Jan./Feb. die Kanaren noch einmal als Urlaubsziel auswählen?

UT70619 hat gesagt…

Wir waren meist im Winter auf den Kanaren.
Es kann sehr kalt sein, und man sollte wissen, dass es dann überall kalt ist, weil meist nicht geheizt werden kann. 16 oder 17 Grad sind auf Dauer nicht wirklich angenehm. Da das aber meist nur wenige Tage so ist, ist das aus meiner Sicht erträglich. In diesem Februar war es aber mehr als drei Wochen am Stück sehr kalt. Das war aus meiner Sicht eine Ausnahme, meist hat es mittags doch 20-22 Grad.
Und das finde ich so angenehm, dass man deshalb wieder hinfahren kann.