Samstag, 18. Februar 2012

Land's End Teneriffa

Natürlich heißt es auf Teneriffa nicht "Lands End", sondern Punta de Teno, Tenospitze, nach dem Tenogebirge, das sich wie ein Riegel in das zuvor schon recht flache Land im Nordwesten schiebt. So muss man mit dem Auto nochmals hoch hinaus, auf eine Steinschlag-gefährdete Strecke, immer an der Wand lang, und durch einen unbeleuchteten Tunnel, bis es dann wieder flach wird.
An der Nordwestseite der Insel. Drei Inseln liegen noch weiter westlich, La Palma, La Gomera und El Hierro. Dann kommt lange nichts, und dann Amerika.
Hier sieht man bei der Anfahrt den Leuchtturm und in der Ferne die Insel La Gomera. Wer es nicht sieht, unterhalb der Wolken.

Das Teno-Gebirge ragt nochmals hoch hinaus, bevor die Insel endet.

Blick die Westküste Richtung Süden, nach Los Gigantes.

Und hier das letzte Land auf Teneriffa, im Hintergrund La Gomera.

Heute kann ich mich zum Wetter sehr positiv äußern. Es war sonnig und dadurch konnte man ein wenig Wärme tanken. Weiter so!

Keine Kommentare: