Freitag, 14. Oktober 2011

nochmal Galadiner

Während unseres Aufenthalts gab es nochmals ein Galadiner.
Erster Gang: Geräuchertes Forellenfilet mit Meerrettich-Panna cotta. Diese war sensationell, eingewickelt in dünne gebratene Zucchinischeiben, im Bild links.
Dazu Pinot Bianco, Jahrgang 2009, Kellerei Franz Haas, Montan.

Forellenfilet

Zweiter Gang: Consommé double mit Kerbelklößchen.

Kerbelklößchen

Dritter Gang: Thymiantagliatelle mit Wildragout.
Dazu:  Merlot "Levad", Jahrgang 2008, Kellerei Nals.

Wildragou

Vierter Gang: Zitronensorbet. Wie immer fand ich es zu süß. Die Zitronenscheibe oben auf war hauch dünn, hart getrocknet und in kleinen Stückchen wunderbar aromatisch. Damit ließ das süße Sorbet gut ausgleichen.

Zitronensorbet

Fünfter Gang: Rindstagliata auf Rauke-Balsamicosalat, Gratinkartoffeln und Grilltomate.
Dazu: Fontalloro, Jahrgang 2004, Kellerei Felsina (Toskana).

Rindstagliata
Zum Dessert, das bei uns ein Stück Linzer Torte war, gab es Rosenmuskateller, Jahrgang 2008, Kellerei Kloster Muri, Gries.

Keine Kommentare: