Donnerstag, 26. August 2010

Mit der Bahn

Von Hamburg zur Nordsee gibt es in Itzehoe eine längere Pause, die Lok wird gewechselt. So kann die Aufenthaltszeit nicht genutzt werden, um Verspätungen aufzuholen. Man fährt hier noch mit Dieselloks, die Strecke ist nicht elektrifiziert. Und angeblich behindern langsame Güterzüge das Fortkommen der Schnellzüge. Wir hatten bald 40 Minuten Verspätung eingefahren, und Kleinbahn nebst Fähre waren natürlich weg. Aber es gab noch weitere Fähren, nur die Verspätung wuchs eben auch weiter. Aber wir sind nun da, und über schlimmere Ereignisse ist zum Glück nicht zu berichten. 

Keine Kommentare: