Freitag, 6. November 2009

Wo sind die Fische?

Restinga

Es gibt einige schöne Badeplätze auf El Hierro, ich habe sie in verschiedenen Blogbeiträgen aus dem Oktober 2005 beschrieben, die über die Links auf der rechten Seite leicht aufzufinden sind. Wir haben den Hafen von La Restinga bevorzugt, einmal, weil es hier viele verschiedene Möglichkeiten gibt, ins Wasser rein und wieder raus zu kommen, und je nach Wasserstand von Ebbe und Flut ist mal die eine, mal die andere praktischer. Zum anderen, weil man hier an verschiedenen Stellen bestens schnorcheln kann, es gibt Felsabbrüche, an denen die Fische stehen, und die Erfahrung zeigte, dass es hier immer am meisten Fische zu sehen gab.
Nicht so dieses Jahr. Beim ersten Besuch waren wir bitter enttäuscht, und heute konnten wir (von oben) auch keine Fische erkennen, was ganz ungewöhnlich ist. Wo sind die Fische geblieben?
Auch der Fischer, der mittags anlandete, hatte zwar etwas gefangen, für einen ganzen Tag Arbeit ist es jedoch nicht sehr viel. Die beiden großen Fische heißen „Peto“, es ist eine Tunfischart, und in der Hand hat er noch einen roten Fisch, „Alfonsino“ genannt, eine äußerst wohlschmeckende Sorte.

Peto

Keine Kommentare: