Freitag, 6. November 2009

Abschied von El Hierro

Unser Urlaub auf der kleinsten Kanareninsel El Hierro neigt sich dem Ende zu. Es war einerseits wieder sehr schön, die Landschaft, die Ruhe und das schöne Wetter verfehlten auch dieses Mal ihre Wirkung nicht. Andererseits bedrückte uns der mangelnde Fortschritt, um nicht zu sagen, der Niedergang, den wir hier in den letzten Jahren bemerkt haben, und die aktuelle Krise wirkt hier auch stärker als in anderen Gebieten. Die mangelnde Wettbewerbsfähigkeit El Hierros zeigt hier besonders ihre negativen Auswirkungen.
Wir werden wohl die nächsten Jahre nicht mehr wiederkommen, wir wollen auch noch andere Gegenden erkunden und ein wenig Abstand zu El Hierro gewinnen. Aber diese Insel wird immer einen ganz besonderen Platz in unseren Herzen behalten. Und allen meinen Leserinnen und Lesern, die kein ständiges Remmidemmi benötigen, die gerne schönes Wetter haben, nicht zu heiß, die Natur noch schätzen können, und die eine unvergleichliche Landschaft kennenlernen wollen, all denen kann ich El Hierro als Reiseziel nur ans Herz legen.

Abend

Nachtrag: es gibt es ein Vergleichsfoto von "unserem" Mangobaum, sozusagen vorher - nachher, und zwar hier.

Keine Kommentare: