Montag, 20. Juli 2009

Die Füchse sind weg

Kurz nachdem wir die Aufnahmen gemacht hatten, brach das Unheil über Familie Fuchs herein. Montag Morgen kam ein Rodungstrupp in den verwilderten Garten, den sie sich als ihre Kinderstube ausgewählt hatten, und im Lauf der Woche verschwanden das hohe Gras und all die schützenden Büsche, die sich in den drei Jahren zuvor völlig ungehindert ausbreiten konnten. Nun ist es ein kahlgeschlagener Garten, und nun, einige Wochen später, sprießt schon wieder ein wenig Gras. Seit jenem für sie so unheilvollen Montag haben wir die Füchse nicht mehr gesehen.

Keine Kommentare: