Sonntag, 17. Februar 2008

Anziehungspunkt Cádiz

Unser Ferienort liegt am anderen Ende der Bucht, gegenüber von Cádiz. Wir streiften einen langen Nachmittag lang durch die Gassen der Altstadt, die am vorderen Ende einer Halbinsel liegt. Cádiz ist die älteste Stadt Westeuropas, sie wurde ca. 1.100 Jahre vor Beginn unserer Zeitrechnung durch die Phönizier gegründet. Dennoch ist die Bausubstanz nicht so alt, wie man es vielleicht erwartet. Die Stadt wurde häufig zerstört, zuletzt zwischen 1810 und 1812 durch französische Belagerung, damals jedoch nicht eingenommen. So ist die ältere sichtbare Bausubstanz im barocken Stil, wie auch die neue Kathedrale, die 1722 begonnen und erst 1838 fertiggestellt wurde. Heute ist sie schon wieder baufällig, da das Meersalz den Stein regelrecht zerfrisst.
Neue_Kathedrale_1
Die Kuppel der neuen Kathedrale ist mit Kacheln bedeckt, die in auffälligem Gelb strahlen.
Neue_Kathedrale_2
Die Straßen der Altstadt werden geprägt durch enge Gassen und nette kleine Plätze, wie hier an der Kathedrale,
Cadiz_3
oder wie die Plaza de las Flores (Blumenplatz) genannt, wegen der vielen Blumenhändler.
Cadiz_4
Cádiz hat auch einen großen Fähr- und Handelshafen, z.B. startet hier die Fähre nach Teneriffa.
Hafen

Keine Kommentare: