Samstag, 23. September 2006

Umbrisch-provenzalischer Markt in Tübingen

Das ist schon ein fester Termin im Jahreskalender. Händler aus Südfrankreich (Aix-en-Provence) und Umbrien (Perugia) beleben die Altstadt von Tübingen. Umbrisch-provenzalischer Markt nennt sich das, meist kombiniert mit einem verkaufsoffenen Sonntag und dem Tübinger Stadtlauf. Wir gehen immer am Samstag, meist relativ früh, wenn es noch nicht so voll ist.


Wir haben Artischocken eingekauft, Obst, etwas Wurst, und eine Artischockenblüte. Gestärkt haben wir uns mit einer Portion Trüffelnudeln. Die südländische Atmosphäre passt sehr gut in das alt-ehrwürdige Tübingen, besonders an einem Tag mit so schönem Spätsommerwetter.

Tü060905_a

Keine Kommentare: